IMG_4955_header_headerneu.jpg
Herzenswunsch HospizmobilHerzenswunsch Hospizmobil

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Herzenswunsch
  3. Herzenswunsch Hospizmobil

Herzenswunsch Hospizmobil

Gitti Baumann

Ansprechpartner

Frau
Gitti Baumann

Bereichsleiterin Freiwilligenarbeit

Tel: 08031 353308
baumann(at)kvrosenheim.brk.de

Samerstraße 27a
83022 Rosenheim

Sie haben einen letzten Herzenswunsch - Wir machen ihn wahr!

Das Herzenswunsch-Hospizmobil ermöglicht, dass wir Menschen in der letzten Lebensphase einen Herzenswunsch erfüllen.

Wir wollen schwer kranken Mitmenschen einen letzten Wunsch erfüllen. Das kann beispielsweise eine Fahrt an einen See, zu Verwandten oder der Besuch eines Fußballspiels sein. Die Wunscherfüllung ist durch die eingeschränkte Mobilität oder wegen der beschränkten finanziellen Mittel für den Betroffenen normalerweise nicht mehr möglich.

Ablauf und Organisation

Der Wunsch muss mit entsprechendem Vorlauf beim Roten Kreuz angemeldet werden. Dann nehmen unsere Mitarbeiter Kontakt auf und besprechen den individuellen Wunsch im Detail. Anschließend wird ein Gremium aus einem Arzt, Pflegepersonal/Betreuer und Organisator darüber entscheiden, wie der Wunsch konkret umgesetzt werden kann. Für die Mittelbeschaffung ist der BRK-Kreisverband Rosenheim zuständig. Die Mitarbeiter, die sich beim Herzenswunsch-Hospizmobil engagieren, sind Ehrenamtliche. Sie bringen ihre Leistung freiwillig und unentgeltlich ein. Unser Team besteht aus Ärzten, Sanitätern, Angehörigen, Betreuern und Seelsorgern.

Foto: Irmgard Sinnesbichler | www.sinnesbichler.de
Stefan Müller

Ansprechpartner

Herr
Stefan Müller

Bereichsleiter Soziale Dienste
stellv. Kreisgeschäftsführer

Tel: 08031 3019-66
mueller(at)kvrosenheim.brk.de

Tegernseestr. 5
83022 Rosenheim

  • Ihre Wunschanmeldung

    Bitte laden Sie die PDF-Datei herunter und senden Sie uns das ausgefüllte Formular  per Post an das Bayerische Rote Kreuz Kreisverband Rosenheim, Herrn Stefan Müller, Tegernseestr. 5, 83022 Rosenheim oder nutzen Sie das Online-Formular.

  • Online-Wunschanmeldung
    1. Online-Wunschanmeldung

    2. Patientendaten

    3. Geschlecht
    4. Wohnverhältnisse
    5. Patient wohnt im
    6. Aufzug vorhanden?
    7. Kurzbeschreibung Wunsch (was wird geünscht, zeitlicher Rahmen, gibt es Begleitpersonen?)
    8. Medizinische Situation
    9. Palliative Grunddiagnose
    10. Weitere relevante Diagnosen
    11. Patientenversorgung (Sondernahrung, Stoma, Sauerstoff, Katheter usw.)
    12. Wie mobil ist der Fahrgast?
    13. Transfer möglich?
    14. Antragsteller

    15. Telefonnummer und zeitliche Erreichbarkeit
    16. Anschrift Arztpraxis
    17. Entbindung der Schweigepflicht
    18. Bitte laden Sie das Dokument Entbindung ärztliche Schweigepflicht.pdf herunter und lassen es schnellstmöglich vom Patienten bzw. dem gesetzlichen Vertreter unterschreiben!
    19. Liegt eine Patientenverfügung vor?
    20. Liegt eine Vorsorgevollmacht vor?
    21. Gibt es eine gesetzliche Betreuung?
    22. Wenn gesetzliche Betreuung: Name, Anschrift und Telefonnummer des Betreuers
    23. Wie sind Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden?
    24. Datenschutzerklärung
    25. * Erforderlicher Eintrag

Kosten

Die Wunscherfüllung ist für den Patienten völlig kostenfrei. Das Projekt wird über Spenden und den ehrenamtlichen Einsatz von zahlreichen BRK- Helfern finanziert.

Damit wir jedem seinen Herzenswunsch erfüllen können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

  • Spenden per Lastschrift

    Ihre Spende

    Ihre Spende kommt direkt bei den Menschen in Not an. Wir setzen Sie dort ein, wo sie am nötigsten gebraucht wird.

    Spenden-Rhythmus

    Ich spende für

    Ich spende als

    Personendaten

    Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Kontodaten

    Ich ermächtige den BRK Kreisverband Rosenheim, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten die Bedingungen meines Kreditinstitutes.


    Zahlungsempfänger
    BRK Kreisverband Rosenheim
    Tegernseestr. 5, 83022 Rosenheim

    Die Datenschutz-Hinweise habe ich zur Kenntnis genommen.

  • Spenden mit PayPal
  • Spendenkonto

    Überweisung direkt an unser Spendenkonto:

    BRK-Kreisverband Rosenheim
    Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
    IBAN DE33 7115 0000 0000 0110 56
    BIC BYLADEM1ROS
    Verwendungszeck: Herzenswunsch

    Bitte geben Sie den Verwendungszweck an, damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können!

     

Herzenswünsche

Segnung des neuen Herzenswunsch Hospizmobils des Roten Kreuzes

Den ersten Einsatz hatte das Herzenswunsch Hospizmobil der Rosenheimer Roten Kreuzes schon absolviert, nun folgte die Segnung des Fahrzeuges inklusive einer kleinen Einweihungsfeier für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Gekommen war auch der Schirmherr für das Hospizmobil, der Schauspieler Maximilian Brückner. Weiterlesen

Pilgerreise von Neubeuern nach Basilika Absam – erste Fahrt des BRK Herzenswunsch Hospizmobil

Der Wunsch „noch einmal gemeinsam mit Freunden und Familie zu pilgern“ war die erste Fahrt des Herzenswunsch Hospizmobils des Bayerischen Roten Kreuzes in Rosenheim. Heidrun ist 56 Jahre alt und unheilbar an Krebs erkrankt. Sie war begeisterte Pilgerin und wünschte sich noch einmal „unterwegs“ zu sein. Die Schwierigkeit: sie ist auf einen Rollstuhl bzw. liegenden Transport angewiesen.   Weiterlesen

Schön Klinik Bad Aibling-Harthausen spendet für neues BRK-Projekt

Die Schön Klinik Bad Aibling-Harthausen findet das neue BRK-Projekt "Herzenswunsch-Hospizmobil" so gut, dass sie es mit einer "Anschub"-Spende von 10.000 Euro unterstützt. Da war die Freude bei der Scheckübergabe natürlich groß!     Weiterlesen

Herzenswunsch Hospizmobil des Bayerischen Roten Kreuzes

Es sind oft die kleinen Dinge im Leben, die Menschen die größte Freude bereiten. Sei es die Teilnahme an einer Familienfeier, ein letztes Mal einen bestimmten Ort nochmals wiedersehen oder ein letzter Besuch am Grab des geliebten Partners. Unheilbar kranken Menschen bleibt oft dieser Herzenswunsch unerfüllt, sei es wegen fehlender Angehöriger oder der medizinisch notwendigen Versorgung. An diese unheilbar kranken Menschen richtet sich das neue Projekt „Herzenswunsch Hospizmobil“ des Roten Kreuzes. Weiterlesen

Seite 3 von 3.