Zelck - Kindergarten Mettmann 2010 (22) print quality_header.jpg
Großtagespflege PrienGroßtagespflege Prien

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Großtagespflege Prien

Kinderbetreuung für 1-3 Jährige in der BRK-Großtagespflege "Die Seewichtel" in Prien

Ansprechpartner

Frau
Amelie Guggenberger

Teamleitung
Kinder, Jugend & Familie

Tel: 08031 3019-71
guggenberger(at)kvrosenheim.brk.de

Tegernseestr. 5
83022 Rosenheim

BRK-Großtagespflege in Prien am Chiemsee

Der BRK-Kreisverband Rosenheim eröffnet zum Kindergartenjahr  2020/2021 eine Großtagespflege für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren in der Marktgemeinde Prien.

Die Großtagespflege des BRK in Prien ist ein Betreuungsangebot für Priener Familien mit Kindern im Alter von 1- 3 Jahren. Familiennah konzipiert bietet sie in einer kleinen Gruppe mit maximal 10 anwesenden Kindern viel Raum für die individuelle Begleitung von Kindern und ihren Familien.

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) als Träger

Der BRK-Kreisverband Rosenheim will mit dem Ausbau der Großtagespflege dazu beitragen, positive Betreuungsbedingungen für Kinder im Landkreis Rosenheim zu gestalten.

  • Allgemeines

    Was ist Großtagespflege (GTP)?

    Die GTP umfasst die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern in geeigneten Räumlichkeiten und ist definiert im SGB VIII, sowie im Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsbesetz (BayKiBiG). Die GTP hat ihre Wurzeln in der Kindertagespflege und ist daher ein Zusammenschluss zweier Tagespflegepersonen zur Betreuung von max. bis zu zehn gleichzeitig anwesenden Kindern (insgesamt max. 16 Kinder in einer GTP).

    Zielgruppe
    Das Betreuungsangebot richtet sich an Kleinkinder zwischen 1 und 3 Jahren.

    Öffnungszeiten
    4 Tage pro Woche, voraussichtlich 7.30 - 14.30 Uhr, genaue Öffnungszeit richtet sich nach dem Bedarf der Eltern, max. 29 Schließtage pro Jahr

    Räumlichkeiten
    Die Räumlichkeiten für die Großtagespflege befinden sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Seestraße 29a, Prien.

  • Pädagogischer Ansatz

    Leitgedanke
    Wir verstehen uns als betreuende Wegbegleiterinnen und Bezugspersonen für die Kleinkinder innerhalb der ersten 3 Lebensjahre. Die Säulen der Kleinkindpädagogik, die das Kind in seiner gesunden Entwicklung fördern, sind für uns:
    Selbstbestimmung – Erkundung, Autonomie, Freiheit,
    Beziehungsfähigkeit – Bindung, Vertrauen, Sicherheit.

    Sanfte Eingewöhnung
    Für Kinder unter 3 Jahren ist der Besuch der Großtagespflege ein erster Schritt, sich von zu Hause und seinen vertrauten Bezugspersonen zu lösen. Unter aufmerksamer Beachtung des Kindes, anfangs noch mit einem Elternteil, ist eine angstfreie und behutsame Eingliederung in die neue Umgebung möglich.

    Tagesablauf & Gestaltung
    Der ganze Tag wird mit immer wiederkehrenden Ritualen gestaltet. Einen großen Teil der Spielzeit verbringen wir mit den Kindern im Freien. Der Tagesablauf ist so gestaltet, dass sich Bewegung und Ruhe abwechseln. Es sind die immer gleichen Gewohnheiten, die für Entspannung sorgen.

    Mahlzeiten
    Wir legen großen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Die Mahlzeiten haben ihren festen Platz im Tagesablauf: Etwa 9.00 Uhr Brotzeit, 12.00 Uhr Mittagessen mit warmen Speisen, 14.00 Uhr Obstangebot (selbst zubereitet, biologisch, vegetarisch).

Die Gesichter hinter der Großtagespflege

Dorothea Haberl
staatl. anerk. Erzieherin, verheiratet, drei erwachsene Kinder, wohnhaft in Prien


"Unter dem Dach des BRK, mit einem neuen spannenden Konzept der Großtagespflege wollen wir in idealen Räumlichkeiten den uns anvertrauten Kindern eine vertrauensvolle und kindgerechte Umgebung schaffen. Ich freue mich sehr auf diese neue verantwortungsvolle Aufgabe.“

Angelina van Straaten
Qualifizierte Kindertagespflege-Pädagogin, Verheiratet, ein erwachsener Sohn und ein Enkelkind, wohnhaft in Prien


„Durch meine therapeutischen Erfahrungen mit Kindern entstand der Wunsch in mir, kleine Kinder zu betreuen und in ihrer natürlichen Entwicklung liebevoll zu begleiten. In der neuen Großtagespflege des BRK ist es nun möglich dieses Vorhaben zu verwirklichen. Als zukünftige Prienerin freut es mich sehr, dass dieses für Familien so wichtige Projekt zustande kommt.“