BRK-Herzenswunsch Hospizmobil erfüllt letze Wünsche

Herzenswunsch Hospizmobil

Sie haben einen letzten Herzenswunsch - Wir machen ihn wahr!

Das Herzenswunsch-Hospizmobil erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch. Wir möchten schwerkranken Mitmenschen ihre letzten Herzenswünsche ermöglichen, die aufgrund eingeschränkter Mobilität oder begrenzter finanzieller Mittel normalerweise unerreichbar wären. Ein solcher Wunsch kann beispielsweise eine Fahrt an einen See, zu Verwandten oder der Besuch eines Fußballspiels sein. Unsere Fahrt soll für unsere Gäste zu einem wunderbaren Erlebnis werden – das ist unser Ansporn und unser Auftrag

Ablauf und Organisation

Der Wunsch muss mit entsprechendem Vorlauf beim Roten Kreuz angemeldet werden. Dann nehmen unsere Mitarbeiter Kontakt auf und besprechen den individuellen Wunsch im Detail. Anschließend wird ein Gremium aus einem Arzt, Pflegepersonal/Betreuer und Organisator darüber entscheiden, wie der Wunsch konkret umgesetzt werden kann. Für die Mittelbeschaffung ist der BRK-Kreisverband Rosenheim zuständig. Die Mitarbeiter, die sich beim Herzenswunsch-Hospizmobil engagieren, sind Ehrenamtliche. Sie bringen ihre Leistung freiwillig und unentgeltlich ein. Unser Team besteht aus Ärzten, Sanitätern, Angehörigen, Betreuern und Seelsorgern.

Bitte laden Sie die PDF-Datei herunter und senden Sie uns das ausgefüllte Formular  per Post an das Bayerische Rote Kreuz Kreisverband Rosenheim, Herrn Stefan Müller, Tegernseestr. 5, 83022 Rosenheim oder nutzen Sie das Online-Formular.

Formular Wunschanmeldung

Formular Schweigepflichtentbindung

Ihre online Wunschanmeldung
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Kurzbeschreibung Wunsch
Medizinische Situation
Palliative Grunddiagnose
Weitere relevante Diagnosen
Patientenversorgung
Anschrift Arztpraxis
Name behandelnder Arzt
Gesetzliche Betreuung
Dateiupload: Entbindung ärztlicher Schweigepflicht (optional)
Die Datenschutz-Hinweise habe ich zur Kenntnis genommen.

Kosten

Die Wunscherfüllung ist für den Patienten völlig kostenfrei. Das Projekt wird über Spenden und den ehrenamtlichen Einsatz von zahlreichen BRK- Helfern finanziert.

Damit wir jedem seinen Herzenswunsch erfüllen können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Unterstützen Sie das Herzenswunsch Projekt mit einer Spende

Spendenzweck

Ich spende für

Spendenbetrag – Einzugsbetrag

Spenden Sie Ihren Wunschbetrag für Menschen in Not:

Spenden - Rhythmus

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kontodaten

Ich ermächtige den DRK Kreisverband Rosenheim, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten die Bedingungen meines Kreditinstitutes.


Zahlungsempfänger
DRK Kreisverband Rosenheim
Tegernseestr. 5, 83022 Rosenheim

Die Datenschutz-Hinweise habe ich zur Kenntnis genommen.

Spenden mit PayPal
Spendenkonto

Überweisung direkt an unser Spendenkonto:

BRK-Kreisverband Rosenheim 
Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
IBAN DE33 7115 0000 0000 0110 56
BIC BYLADEM1ROS
Verwendungszeck: Herzenswunsch

Bitte geben Sie den Verwendungszweck an, damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können!

Herzenswünsche erfüllt

· Presse
Im März fand in Schwabering nach dem Gottesdienst ein besonderes Fastensuppenessen statt. Diese Veranstaltung wurde in einer bemerkenswerten Gemeinschaftsaktion vom Pfarrgemeinderat der Kirchenverwaltung, dem Seniorenteam und der katholischen Frauengemeinschaft organisiert und gestaltet. Der Erlös des Fastensuppenverkaufs sowie eine großzügige Spende der Yoga-Sportgruppe der Frauengemeinschaft summierten sich auf insgesamt 500 Euro. Diese Spende kommt dem Herzenswunsch Hospizmobil des BRK Rosenheim zugute, das schwerkranken Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt.
· Presse
Monika ist 80 Jahre alt und hat in den letzten Jahren viele Schicksalsschläge durchgemacht. Aufgrund ihres Gesundheits-zustandes zog sie zu ihrer Tochter, die sich seither liebevoll kümmert. Der Krebs ist so weit vorangeschritten, dass er vieles beeinträchtigt. So kann Monika nur schwer die Wohnung verlassen. Monika schaut leidenschaftlich gerne Tierdokus und hatte deshalb den Wunsch, Tiere einmal hautnah zu erleben bei einem Besuch im Tierpark Hellabrunn.
· Presse
Eine überaus große Spendenbereitschaft zeigten die Besucher des vergangenen Bad Feilnbacher Waldadvents und sprengten damit jeden bisherigen Rekord der jährlichen Spendenaktion „Schenken Sie ein Weihnachtslicht“. In den letzten Jahren kamen bereits respektable Summen zusammen, die heuer fast verdoppelt wurden: rund 4.500 Euro sammelten sich in den roten Sparschweinen, die auf dem ganzen Marktgelände im Naturpark verteilt wurden. Der Trachtenverein „D‘ Jenbachtaler“ aus Bad Feilnbach als Veranstalter des Waldadvents rundete diesen Betrag nochmal großzügig auf 7.000 Euro auf.
· Presse
Seit über vier Jahren gibt es das Team Herzenswunsch Hospizmobil, das ist eine Aufgabe, bei der alle Gemeinschaften des BRK Rosenheim gemeinsam Wünsche erfüllen. Persönlich und auch eine große Herausforderung für alle wird es, wenn eine Anfrage aus den eigenen Reihen kommt. Righetta, eine Kollegin aus den Kleiderläden, stellte ihren Herzenswunschantrag. Sie möchte noch einmal nach Italien, ans Meer, gut Essen und ein bisschen „dolce vita“ fühlen.
· Presse
Wie alles begann, wie hat sich die Erde und Tierwelt entwickelt hat - all diese Themen interessieren Erich sehr. Darum wünschte er sich einen Ausflug in den Themenpark Dinoland Altmühltal. Erich ist 60 Jahre alt und leidet an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Er kann einige Meter gehen, benötigt aber für weitere Strecken einen Rollstuhl. Er wandte sich an das Team Herzenswunsch vom BRK und bat um Unterstützung. Seine Schwester und die besten Freunde begleiteten ihn.
· Presse
Einmal mit der Seilbahn auf die Kampenwand, das wünschte sich Monika. Trotz der Angst vor der Schaukelei der Gondel wünschte sie sich, den Ausblick genießen zu können. Monika hat Krebs und der Tageszustand ist schwankend. Das Team des BRK-Herzenswunsch Hospizmobils erfüllte natürlich diesen Wunsch.
· Presse
Für eine Mutter gibt es nichts Schöneres, als ihre Tochter glücklich zu sehen. So auch der Wunsch von Brigitte und ihrer Familie, dass sie an der Hochzeit ihrer Tochter teilnehmen kann. Durch ihre zunehmende Demenz war dies leider für die Beteiligten alleine nicht zu stemmen. So wandte sich die Tochter von Brigitte mit ihrem Anliegen an das Herzenswunsch-Hospizmobil-Team des Bayerischen Roten Kreuzes in Rosenheim.
· Presse
Am Audorfer Marktsonntag verkaufen die Mitglieder der Reisacher Frauengemeinschaft immer selbstgemachten Kuchen und Kaffee. Der Erlös aus dem diesjährigen Verkauf geht zugunsten des BRK-Herzenswunsch Hospizmobils.
· Presse
Der große Tag von Carolin und Christoph war da - sie gaben sich das Ja-Wort. Zu diesem schönen Ereignis hatten sie eine unterhaltsame und schöne Idee. Sie veranstalteten für ihre Gäste eine Tombola deren Erlös einer regionalen sozialen Einrichtung zugutekommen sollte.
Das Foto zeigt Vito mit seiner Mama an der Eingangstür zu deren Haus.
· Presse
Letztes Jahr bekam Vito seine Diagnose, anfangs konnte er noch therapiert werden, aber rasch stellte sich heraus, der Krebs verteilt sich rasant und unaufhaltsam in seinem Körper und die Behandlungen führten nicht zum gewünschten Erfolg. Nur die Schmerzen können gelindert werden. Die Familie - weit weg in Sizilien. Bei ihr zu sein und in die Heimat zurückzukehren, war Vitos einziger und letzter Wunsch, mit dem er sich an unser Herzenswunsch-Hospizmobil-Team wandte.
  • 1 von 5