IMG_4955_header_headerneu.jpg
Herzenswunsch HospizmobilHerzenswunsch Hospizmobil

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Herzenswunsch
  3. Herzenswunsch Hospizmobil

Herzenswunsch Hospizmobil

Gitti Baumann

Ansprechpartner

Frau
Gitti Baumann

Bereichsleiterin Freiwilligenarbeit

Tel: 08031 353308
baumann@kvrosenheim.brk.de

Samerstraße 27a
83022 Rosenheim

Sie haben einen letzten Herzenswunsch - Wir machen ihn wahr!

Das Herzenswunsch-Hospizmobil ermöglicht, dass wir Menschen in der letzten Lebensphase einen Herzenswunsch erfüllen.

Wir wollen schwer kranken Mitmenschen einen letzten Wunsch erfüllen. Das kann beispielsweise eine Fahrt an einen See, zu Verwandten oder der Besuch eines Fußballspiels sein. Die Wunscherfüllung ist durch die eingeschränkte Mobilität oder wegen der beschränkten finanziellen Mittel für den Betroffenen normalerweise nicht mehr möglich.

Ablauf und Organisation

Der Wunsch muss mit entsprechendem Vorlauf beim Roten Kreuz angemeldet werden. Dann nehmen unsere Mitarbeiter Kontakt auf und besprechen den individuellen Wunsch im Detail. Anschließend wird ein Gremium aus einem Arzt, Pflegepersonal/Betreuer und Organisator darüber entscheiden, wie der Wunsch konkret umgesetzt werden kann. Für die Mittelbeschaffung ist der BRK-Kreisverband Rosenheim zuständig. Die Mitarbeiter, die sich beim Herzenswunsch-Hospizmobil engagieren, sind Ehrenamtliche. Sie bringen ihre Leistung freiwillig und unentgeltlich ein. Unser Team besteht aus Ärzten, Sanitätern, Angehörigen, Betreuern und Seelsorgern.

Foto: Irmgard Sinnesbichler | www.sinnesbichler.de
Stefan Müller

Ansprechpartner

Herr
Stefan Müller

Bereichsleiter Soziale Dienste
stellv. Kreisgeschäftsführer

Tel: 08031 3019-66
mueller@kvrosenheim.brk.de

Tegernseestr. 5
83022 Rosenheim

  • Ihre Wunschanmeldung

    Bitte laden Sie die PDF-Datei herunter und senden Sie uns das ausgefüllte Formular  per Post an das Bayerische Rote Kreuz Kreisverband Rosenheim, Herrn Stefan Müller, Tegernseestr. 5, 83022 Rosenheim oder nutzen Sie das Online-Formular.

  • Online-Wunschanmeldung
    1. Online-Wunschanmeldung

    2. Patientendaten

    3. Geschlecht
    4. Wohnverhältnisse
    5. Patient wohnt im
    6. Aufzug vorhanden?
    7. Kurzbeschreibung Wunsch (was wird geünscht, zeitlicher Rahmen, gibt es Begleitpersonen?)
    8. Medizinische Situation
    9. Palliative Grunddiagnose
    10. Weitere relevante Diagnosen
    11. Patientenversorgung (Sondernahrung, Stoma, Sauerstoff, Katheter usw.)
    12. Wie mobil ist der Fahrgast?
    13. Transfer möglich?
    14. Antragsteller

    15. Telefonnummer und zeitliche Erreichbarkeit
    16. Anschrift Arztpraxis
    17. Entbindung der Schweigepflicht
    18. Bitte laden Sie das Dokument Entbindung ärztliche Schweigepflicht.pdf herunter und lassen es schnellstmöglich vom Patienten bzw. dem gesetzlichen Vertreter unterschreiben!
    19. Liegt eine Patientenverfügung vor?
    20. Liegt eine Vorsorgevollmacht vor?
    21. Gibt es eine gesetzliche Betreuung?
    22. Wenn gesetzliche Betreuung: Name, Anschrift und Telefonnummer des Betreuers
    23. Wie sind Sie auf unser Angebot aufmerksam geworden?
    24. Datenschutzerklärung
    25. * Erforderlicher Eintrag

Kosten

Die Wunscherfüllung ist für den Patienten völlig kostenfrei. Das Projekt wird über Spenden und den ehrenamtlichen Einsatz von zahlreichen BRK- Helfern finanziert.

Damit wir jedem seinen Herzenswunsch erfüllen können, brauchen wir Ihre Unterstützung.

  • Spenden per Lastschrift

    Ihre Spende

    Ihre Spende kommt direkt bei den Menschen in Not an. Wir setzen Sie dort ein, wo sie am nötigsten gebraucht wird.

    Spenden-Rhythmus

    Ich spende für

    Ich spende als

    Personendaten

    Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Kontodaten

    Ich ermächtige den BRK Kreisverband Rosenheim, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten die Bedingungen meines Kreditinstitutes.


    Zahlungsempfänger
    BRK Kreisverband Rosenheim
    Tegernseestr. 5, 83022 Rosenheim

    Die Datenschutz-Hinweise habe ich zur Kenntnis genommen.

  • Spenden mit PayPal
  • Spendenkonto

    Überweisung direkt an unser Spendenkonto:

    BRK-Kreisverband Rosenheim
    Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
    IBAN DE33 7115 0000 0000 0110 56
    BIC BYLADEM1ROS
    Verwendungszeck: Herzenswunsch

    Bitte geben Sie den Verwendungszweck an, damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können!

     

Herzenswünsche

Foto zeigt Gast mit Familie und BRK-Begleiter

Seine Wurzeln vergisst man nicht - mit dem BRK-Herzenswunsch Hospizmobil nach Sizilien

Giuseppe ist in Sizilien geboren und wuchs aufgrund der Trennung seiner Eltern in früher Kindheit in verschiedenen Internaten in Italien auf. Als junger Mann kam er nach Deutschland. Heute lebt der 66jährige mit seiner Familie in Feldkirchen und arbeitete bis zum Ausbruch seiner unheilbaren Krankheit selbstständig. Durch die Begleitsymptome der seltenen Krankheit ist Giuseppe nicht nur körperlich sehr eingeschränkt, auch fällt ihm das Sprechen und Essen schwer. Im letzten Jahr verschlechterte sich sein Gesundheitszustand rapide. Sein größter Wunsch war es deshalb, noch einmal nach Sizilien zu… Weiterlesen

Spende für BRK-Herzenswunsch Hospizmobil Kräuterbusch´n unterstützen Wunscherfüllung Rosenheim, den 11.10.2021 PR43/2020 Wenn der Obst- und Gartenbauverein Götting e.V. durch die Auen streift und Kräuter sammelt, ist das immer für einen guten Zweck. Schon lange ist es Tradition, dass der Verein Kräuter sammelt (mittlerweile auch Kräuter aus dem eigener Genussgarten) und diese dann zu Kräuterbusch´n binden. Die „Busch´n“ werden an Maria Himmelfahrt im Gottesdienst gesegnet und verschenkt. Wobei die Gottesdienstbesucher gerne und großzügig spendeten.  Aufgrund von Corona war die Arbeit des Obst- und Gartenbauvereins 2020 und 2021 nur eingeschränkt möglich, aber um den 15. August herum, konnten man dann doch gemeinsam die Busch´n binden. Schon 2020 hatte der Verein für das Herzenswunsch-Hospizmobil des BRK Kreisverbandes Rosenheim gesammelt, konnte die Spende aber durch die Pandemie nicht übergeben. So fasste man die Spenden von 2020 und 2021 zusammen und konnte eine Summe 600 Euro an Sabrina Mentrup (l.) vom BRK-Herzenswunsch-Team übergeben, die sich sehr darüber freute und sich im Namen des Teams bedankte.  Vereinsschriftführerin Anita Blindhammer (r.) und 1. Vorstand Martina Schmidt-Wolf (2.v.r.) nutzten die Gelegenheit und ließen sich das Hospizmobil und dessen Ausstattung sowie den Ablauf und die Organisation eines Herzenswunsches erklären. Vieles wird ehrenamtlich getragen. Doch die z.B. die Unterhaltskosten für das Fahrzeug werden über Spenden finanziert. Die Patienten, die noch einmal eine Fahrt mit dem Mobil unternehmen, müssen perfekt betreut werden, nicht nur gesundheitlich, sondern auch seelisch! Jemandem einen Wunsch zu erfüllen, der nahe an seinem Lebensende ist, ist eine ganz wunderbare Sache. Die Vereinsvertreter waren sehr berührt, dass so viele Menschen, darunter auch sehr junge, so engagiert helfen. Die BRK-Helferinnen und -Helfer kommen aus den unterschiedlichen Rotkreuz-Gemeinschaften.  „Tief beeindruckt, wie durchdacht die Aktion abläuft übergeben wir sehr, sehr gerne unsere Spende an das Herzenswunsch-Hospizmobil!“, so Martina Schmidt-Wolf, 1. Vorstand Obst- und Gartenbauverein Götting.

Spende für BRK-Herzenswunsch Hospizmobil - Kräuterbusch´n unterstützen Wunscherfüllung

Wenn der Obst- und Gartenbauverein Götting e.V. durch die Auen streift und Kräuter sammelt, ist das immer für einen guten Zweck. Schon lange ist es Tradition, dass der Verein Kräuter sammelt (mittlerweile auch Kräuter aus dem eigener Genussgarten) und diese dann zu Kräuterbusch´n binden. Die „Busch´n“ werden an Maria Himmelfahrt im Gottesdienst gesegnet und verschenkt. Wobei die Gottesdienstbesucher gerne und großzügig spendeten. Weiterlesen

Unsere Berge – entweder man liebt sie oder man hasst sie

Elke liebt sie! Vom Kaiser bis hin in den höchsten Schweizer und italienischen Alpen war sie bereits unterwegs. Hier zu wandern oder zu klettern fühlte sich wie die zweite Heimat an. Doch auf Grund langwieriger, schwerer Lungenerkrankung war es Elke nicht mehr möglich neue Gipfel zu erklimmen. Weiterlesen

Torsten und Katrin mit dem Hospizmobil-Team

Nach bella Italia - la dolce vita

Vor 21 Jahren gaben sich Torsten und Katrin in Massa é Cozzile da Ja-Wort und verbrachten eine wundervolle Zeit in der Toskana. Verbunden durch das Band der Liebe bei dem sie sich geschworen haben in guten wie in schlechten Zeiten füreinander da zu sein, war der Wunsch sehr groß noch einmal an den Hochzeitsort von damals zu reisen. Durch seinen stark eingeschränkten gesundheitlichen Zustand ist Torsten inzwischen gehbehindert und die Reise wäre für seine Frau alleine nicht möglich gewesen. So wendete sich das Ehepaar an das Team des Herzenswunsch Hospizmobil des Bayerischen Roten Kreuzes in… Weiterlesen

Abschied nehme dank Herzenswunsch Hospizmobil-Team

Kleiner Wunsch - große emotionale Bedeutung

So war der Herzenswunsch von Renate, 63 Jahre alt. Sie wohnt im Seniorenheim „Haus am Wendelstein“. Die dortigen Betreuer wendeten sich an das Team Herzenswunsch Hospizmobil des BRK Rosenheim und baten um Unterstützung. Renates Herzensangelegenheit: An der Beerdigung vom langjährigen Lebensgefährten Abschied nehmen. Weiterlesen

Ein letzter Ausblick in die geliebte Berglandschaft

Noch einmal in die geliebten Berge

Hilde ist 95 Jahre alt und war ihr ganzes Leben lang aktiv. Sie liebte es in den Bergen wandern zu gehen und die Natur zu bewundern. Hilde ist sehr pflegebedürftig, dadurch war es der Tochter und dem Schwiegersohn erschwert diesen Wunsch erfüllen zu können. Sie wendeten sich an das Team vom BRK Herzenswunsch Hospizmobil und baten um Unterstützung. Weiterlesen

Foto zeigt vier Personen an einem Grab

Einmal noch Abschied nehmen können……

… das ist ihr Herzenswunsch. Elisabeth ist 91 Jahre alt und wohnt in Bad Aibling. Sie ist zunehmend dement und auf eine 24-Stunden Pflegekraft angewiesen. Nur mit Hilfe kann sie aufstehen und wenige Schritte gehen. So kommt sie so gut wie nie aus dem Haus. Die Treppen vor dem Haus, sowie ihre Wohnräume im ersten Stock stellen ein außerordentlich großes Hindernis dar. Weiterlesen

Bild zeigt die Vertreter der ArianeGroup und des Roten Kreuzes

Damit Herzenswünsche wahr werden: ArianeGroup Taufkirchen unterstützt das BRK-Hospizmobil und die Bereitschaft Feldkirchen

Aus alt wird neu, aus ausgedienter Werkzeugausstattung werden Erlöse, die unheilbar kranken und auf Hilfe angewiesenen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. So geschehen, als ArianeGroup 2019 veraltete Werkzeugausstattungen und Arbeitsmittel versteigerte. Den Scheck über 3.000 Euro überreichten Vertreter der ArianeGroup am 15. Dezember 2020 je zur Hälfte an das Herzenswunsch-Hospizmobil und die BRK-Bereitschaft Feldkirchen. Weiterlesen

Mit dem BRK-Herzenswunsch Hospizmobil an den Chiemsee und auf die Fraueninsel

Zehn Jahre mit Krankenhausaufenthalten und gesundheitlichen Höhen und Tiefen, die nicht ohne Folgen blieben, veranlassten Walter und seine Frau, sich beim BRK Team des Herzenswunsch Hospizmobil zu melden. „Einfach mal wieder wegfahren, auf die Fraueninsel, am Wasser spazieren gehen und vielleicht noch eine Kleinigkeit essen gehen.“, so lautete der Wunsch voller Hoffnung auf die Möglichkeit, raus zu. Auf Grund der Erkrankung und eingeschränkter Mobilität war das für Walter ohne fremde Hilfe nicht mehr möglich. Weiterlesen

Firmgruppe backt Plätzchen zugunsten des BRK-Herzenswunsch Hospizmobils

Das BRK-Herzenswunsch Hospizmobil erfüllt todkranken Menschen einen letzten Wunsch und finanziert sich rein durch Spenden. Diese Einrichtung wollte jetzt auch die Firmgruppe aus Reitmehring unter der Leitung von Nadine Ebert unterstützen. Weiterlesen

Seite 1 von 3.