Citoler KiJU Sterntalerhaus Duisburg 2010 (55) print quality_header.jpg
Rotkreuzkurs Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (BG)Rotkreuzkurs Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (BG)

Rotkreuzkurs Erste Hilfe Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Katharina Steinbeißer und Michaela Stein

Ansprechpartner

Ihr Team der Rotkreuzkurse
Katharina Steinbeißer u. Michaela Daxeder


Tel: 08031 3019-53
kurse@kvrosenheim.brk.de

Tegernseestr. 5
83022 Rosenheim

Präventionsmaßnahmen um Vergiftungen von Kindern zu vermeiden.

Dieser Kurs vermittelt lebensrettende sowie einfache Erste-Hilfe- Maßnahmen an Kindern, aber auch an Erwachsenen.Je nach Alter der zu betreuenden Kinder können darauf aufbauend weitere, dem Kindesalter angemessene, Maßnahmen besprochen und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert werden.

Besonders geeignet ist dieser Kurs für Personal in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen. Die Lernziele und theoretischen sowie praktischen Inhalte richten sich nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaft.

 

Verbände und Wundversorgung bei Kindern
  • Themen und Inhalte
    • icherheit: Eigenschutz, Absichern von Unfallstellen, Notruf 112
    • Unfallprävention für TN aus Bildungs- und Betreuungsein-richtungen für Kinder ggf. Privatbereich
    • Besonderheiten der kindlichen Psyche
    • Betreuungsmaßnahmen/Reflexion von Notfallsituationen
    • Versorgung eines Betroffenen mit Wundverband bei (stark) blutenden Wunden
    • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei verschiedenen Verletzungen
    • Erkennungsmerkmale akuter Erkrankungen
    • Symptomorientierte Erste-Hilfe-Maßnahmen bei akuten Er-krankungen
    • Einführung / Durchführung / Reflexion Stationsübung
    • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit
    • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einem Kreislaufstill-stand-Erwachsener ggf. mit Einbindung AED
    • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einem Kreislaufstill-stand-Kind
    • Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einem Kreislaufstill-stand-Säugling
  • Was muss mitgebracht werden?

    Der Kurs kann nur über die Berufsgenossenschaft abgerechnet werden, wenn:

    Eine genehmigteKostenübernahme und ein Abrechnungsformular für die BG im Original zum Kurs mitgebracht werden. Nähere Infos hierzu finden Sie hier.