Meldungen

·

Seine Freizeit sinnvoll nutzen? Rotes Kreuz fördert ehrenamtliches Engagement im Sanitätsdienst

Beim Echelon mit dabei sein, spannende Eishockeyspielen der Starbulls miterleben oder das Dorffest vor Ort sanitätsdienstlich absichern? Das BRK bildet Interessierte für den Sanitätsdienst aus! Nach Absolvierung der Ausbildung, die in Theorie und Praxis auf solche Einsätze vorbereitet, ist man bereit und kann direkt in einer der ehrenamtlichen BRK-Gemeinschaften vor Ort starten.

Die Einsatzgebiete sind nahezu grenzenlos, ob Sanitätsdienst, Katastrophenschutzeinsätze oder Einsätze bei größeren Schadenslagen, der Abschluss dieser Ausbildung bietet eine breite Möglichkeit des Engagements. Der BRK-Kreisverband Rosenheim stellt dieses Jahr für acht Freiwillige einen kostenlosen Platz in der Sanitätsdienstausbildung in Prien, die am 05.06.2023 startet, zur Verfügung.

Mit dieser Aktion will das Rote Kreuz sein Ehrenamt stärken und junge Menschen, die Interesse an weiterführender Ersten Hilfe mitbringen, unterstützen. Nach erfolgreicher Absolvierung können die Teilnehmer sich in einer der BRK-Gemeinschaften im Bevölkerungsschutz oder im Sanitätsdienst ehrenamtlich engagieren. Auch der Weg zum Ausbilder für Erste-Hilfe ist mit der Ausbildung möglich.

Weitere Infos gibt unter: 08031/3019-53 oder unter kurse(at)kvrosenheim.brk(dot)de

Foto: Viele praktische Übungen helfen, für den Ernstfall gerüstet zu sein.