MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Meldungen

BRK Rosenheim hilft bei der Balkanroute durch Bosnien

Seit Anfang 2017 arbeitet die Rotkreuz-Gesellschaft von Bosnien und Herzegowina (nachfolgend RKBH) unter Extrembedingungen. Auf der sogenannte neuen Balkanroute wird Bosnien von tausenden Menschen auf dem Fluchtweg durchquert, mit dem Ziel den Weg weiter Richtung Norden antreten zu können. Das Bayerische Rote Kreuz steht in engem Austausch mit den Kameradinnen und Kameraden in Bosnien. Seither wurden seitens des BRK bereits drei Hilfseinsätze durchgeführt. „Die Not ist groß. Menschen werden in Ruinen, teilweise sogar im Freien untergebracht“, sagt Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk. „Unsere Hilfe stärkt die Rotkreuz-Gesellschaft vor Ort, die ohnehin an ihrer Belastungsgrenze arbeitet.“ Das BRK agiert im Auftrag und mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes.