FreiwilligenarbeitFreiwilligenarbeit
Tag der Läden 2019

Bereich Freiwilligenarbeit

So unterschiedlich die Gründe sind, warum bei uns die Menschen mitmachen, so bunt sind unsere Teams zusammengewürfelt. Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, junge, mittlere und ältere Semester, Familienmenschen und Singles, die weniger oder mehr Geld zur Verfügung haben… Doch alle haben ein Ziel: Menschen helfen, Gesellschaft gestalten.

Kleiderläden

Unter dem Motto „schöner, bunter, nachhaltiger“ fand dieses Jahr im September 2019 bayernweit nun schon zum fünften Mal der „Tag der Läden“ statt. Die Besonderheit dieses Tages: jedes Kleidungsstück kostet nur 150 Cent. Dieser Aktionstag ist ein Dankeschön der BRK Kleiderläden an alle treuen Kunden und Spender für ihre bedeutende Unterstützung! Zusätzlich macht das Rote Kreuz die Öffentlichkeit durch diese Veranstaltung auf die Kleiderläden und deren ressourcenschonendes sowie soziales Engagement gegenüber Umwelt und Mitmenschen aufmerksam. Das Resümee des Tages war begeisternd -  alle Kunden, Spender und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer fanden den Tag gelungen und laut Zahlen war es der beste „Tag der Läden“ seit Beginn dieser Aktion.

Die Fachschaft der Fakultät Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Rosenheim hat zusammen mit dem BRK Kleiderladen Rosenheim zum ersten Mal die Aktion „Wunschbaum“ ins Leben gerufen.  Ziel war es, bedürftigen Kindern in Rosenheim und Umgebung eine Freude an Weihnachten zu machen.  Die Wunschzettel wurden durch das Team  im Kleiderladen Rosenheim ausgegeben und ebenso eingesammelt. Anschließend wurde ein Christbaum in der Aula der Technischen Schule in einen „Wunschbaum“ umgewandelt. Dort hingen die Wunschzettel die von Studenten sowie Mitarbeiter abgenommen werden konnten, um einen Wunsch zu erfüllen. Die Geschenke wurden an einem Samstagnachmittag im Kleiderladen an die Kinder mit ihren Familien übergeben. Die Resonanz bei den „Weihnachtswichteln“ und den Beschenkten war so positiv, dass die Fachschaft erwartungsvoll auf das nächste Wintersemester blickt, um diese wunderbare Aktion zu wiederholen.

Auch in diesem Jahr, darf sich der Kleiderladen Rosenheim im Kreisverband Rosenheim wieder über jungen Zuwachs erfreuen. Als erster Ausbildungsbetrieb unter den Kleiderläden bayernweit, bilden wir nun schon zum zweiten Mal in dem Berufsfeld Verkäuferin aus. So startete Nour Salim im September ihre Lehre bei uns im Haus.

Tafel

Im Durchschnitt werden 145 Haushalte von der Raublinger Tafel im Jahr versorgt. Die Tafel ist mit ihren fleißigen Helferinnen und Helfern seit Oktober 2019 in ein neues Gebäude gezogen. Dank der Hilfe der Gemeinde Raubling ist es uns nun möglich, in größeren Räumen zu arbeiten. Unseren Ehrenamtlichen stehen nun mehr Platz, ein zusätzlicher Kühlraum sowie umfangreichere Lagermöglichkeiten zur Ausübung ihres Engagements zur Verfügung. Im Vorfeld gab es eine kleine Einweihungsfeier mit allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie den Bürgermeistern der Gemeinde Raubling Olaf Kalsperger, Andreas Schober und Monika Marx. Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt bedankte sich bei der Gelegenheit für die tolle Zusammenarbeit der Gemeinde und bei allen Freiwilligen für ihren wöchentlichen Einsatz in der Tafelarbeit.

Auch nach dem Umzug werden wir von Firmenspendern sowie Privatpersonen unterstützt. Eine große Freude für uns war die vielfache Unterstützung durch die örtlichen Kindergärten und Schulen. Auch die Spendenaktion “Kauf eins mehr“, die mit tatkräftiger Unterstützung einer Firmgruppe aus Neubeuern organisiert wurde, brachte viele Lebensmittel für die Tafel ein.

Blutspende

Blutspende kann Leben retten! Mit einer Blutspende kann bis zu drei kranken oder verletzten Menschen geholfen werden. Damit die Blutspende dort ankommt, wo sie helfen kann, sind einige Komponenten wichtig: Menschen, die bereit sind, Blut zu spenden, aber auch Partner die es ihnen ermöglichen, ihr Blut zu spenden. Der Blutspendedienst organisiert in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für den Landkreis Rosenheim jährlich ca. 50 Termine. An allen Terminen vor Ort sind ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Gemeinschaften tätig und kümmern sich ausschließlich um das Wohlergehen der Blutspender.  An stark frequentierten Terminen unterstützen unsere Helfer auch die Arbeit des BSD; z. B. am Bluttisch. Je nach Anzahl der zu erwartenden Spenderwilligen, sind an einem Nachmittag bis zum Abend zwischen mindestens 5 und bis zu 15 Ehrenamtliche eingeteilt. Angefangen mit der freundlichen Begrüßung bei der Registratur, über die Betreuung bei Wartezeiten und natürlich die Verpflegung nach der Blutspende. Ein kleines Dankeschön und wiederum eine freundliche Verabschiedung sollte alle Blutspender daran erinnern, dass sie Wertvolles geleistet haben. Wertvolles Leisten auch unsere Freiwilligen vor Ort, deren Arbeit bereits viele Stunden vor dem offiziellen Start beginnt und gewiss erst zwei Stunden nachdem der letzte Spender gegangen ist, beendet sein kann. Hierzu benötigt es bei vielen nicht nur ein gutes und großes Stück Engagement, sondern auch Allroundtalente. Sie alle haben einen fixen Part, müssen jedoch auf alle Eventualitäten reagieren können. Auch dieses wurde letztes Jahr mit Bravur geleistet. 

Ehrung für langjährige Fördermitglieder und Vielfach-Blutspender

Auszeichnungen

Alle Blutspender die bereits 25malig, 50, 75, 100 oder sogar eine 150malige Spende im Landkreis Rosenheim abgegeben haben, wurden im Juli zu einer Ehrungsveranstaltung eingeladen. Der BRK Kreisverband möchte speziell mit dieser Feier die Wichtigkeit der Blutspende unterstreichen und sich noch einmal persönlich bei allen Teilnehmenden bedanken. Unser Vorsitzender Karl-Heinrich Zeuner ehrt bei dieser Veranstaltung jeden Einzelnen und freut sich mit den zu Ehrenden über den besonderen Anlass und einen gemütlichen Abend. Die Gäste genießen die Aufmerksamkeit die ihnen zu Teil wird und tauschen sich rege über ihre positiven Erfahrungen bei der Blutspende aus.

Bereits das zweite Mal in Folge: Eine besonders freudige Nachricht erhielt der Kleiderladen Rosenheim vom OVB24.  Auf rosenheimsbeste.de wurde für den BESTEN Second-Hand-Laden in Rosenheim abgestimmt und der BRK Kleiderladen wurde mit großem Abstand nun schon zum zweiten Mal in Folge die Nummer 1! Das Team sagt „Vielen Dank“ an alle, die bei uns einkaufen und für uns abgestimmt haben.  Dieses herzliche Dankeschön gilt natürlich auch allen fleißigen, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die täglich ihr BESTES im Laden geben!

Jubiäumsausflug zum 15-jährigen Bestehen der Kleiderläden Kolbermoor und Wasserburg

Ausflug zu Schloss Nymphenburg in München

Um das Engagement zu danken und das Miteinander zu stärken,  feierten die ehrenamtlichen Helferinnen dies mit einem Ausflug ins schöne München. Bei Sonne, warmen Temperaturen und guter Laune ging der Geburtstagsausflug am ersten Ziel los. Bei der Führung „Zu Hofe mit der Zofe“ bekamen unsere Helferinnen von zwei gewandeten Schauspielern interessante Eindrücke sowie Vorstellungen zum Leben auf dem Schloss Nymphenburg. Nach vielen wertvollen Infos wurde eine Mittagspause im „Hirschgarten“ eingelegt. Den restlichen sonnigen Tag verbrachten sie bei einem Sparziergang durch den Botanischen Garten und bei Kaffee und Kuchen.