Professionelle Ausbildung und Fortbildung der betrieblichen Ersthelfer durch praxisnahe Übungen.
Rotkreuzkurs Erste Hilfe für BetriebeRotkreuzkurs Erste Hilfe für Betriebe

Rotkreuzkurs Erste Hilfe für Betriebe

Ansprechpartner

Frau
Katharina Steinbeißer

Bereichsleiterin Ausbildung & Ehrenamt

Tel: 08031 3019-53
steinbeisser(at)kvrosenheim.brk.de

Tegernseestr. 5
83022 Rosenheim

Die Erste-Hilfe Kurse  finden ab sofort wieder unter strengen Hygienevorschriften statt. 

Was müssen Sie beachten?

  • Bitte bringen Sie zum Kurs Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit (Alltagsmaske/Behelfsmaske). Das tragen des Mund-Nasenschutzes ist während des gesamten Kurses Pflicht. Ohne Mund-Nasen Schutz ist eine Teilnahme ausgeschlossen.

  • Bei akuten Erkältungsanzeichen, Krankheitsgefühl oder bei vorliegender akuter Erkrankung dürfen Sie nicht am Lehrgang teilnehmen. Bleiben Sie daher bitte zuhause!

  • Personen, bei denen Gesundheitsbehörden Heimquarantäne oder andere Isolierungsmaßnahmen angeordnet haben, sind von der Teilnahme am Kurs ausgeschlossen.

  • Eine Onlineanmeldung ist zwingend erforderlich. Telefonische oder persönliche Anmeldungen sind derzeit nicht möglich. 

  • Termine die bereits ausgebucht sind werden nicht mehr angezeigt. Bei Kursentfall werden Sie von uns telefonisch oder per Mail benachrichtigt.

Die Erste Hilfe Ausbildung ist der Einstieg für zukünftige Ersthelfer in Betrieben, Führerscheinanwärter aller Klassen, Sporttrainer, Übungsleitern und alle weiteren Qualifikationen deren Voraussetzung ein Erste Hilfe Kurs ist.

Betriebliche Ersthelfer: Mitarbeiter in Betrieben und Einrichtungen aller Art, die als erste Ansprechpartner bei Notfällen zur Verfügung stehen. Nach der Grundausbildung mit 9 Unterrichtsstunden à 45 Minuten müssen betriebliche Ersthelfer alle zwei Jahre an der Fortbildung teilnehmen.

Ausbildung

  • 9 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
  • für Mitarbeiter, die als Ersthelfer im Betrieb tätig werden sollen
  • Übungsleiter und ähnlichen Ausbildungen

Inhalte des Kurses:

  • Lebensrettenden Sofortmaßnahmen/ Erste Hilfe
  • Hilfe bei Notfällen bezüglich Atmung und Kreislauf
  • Versorgung von Verletzungen oder Verbrennungen
  • Erste Hilfe bei Vergiftungen
  • Hilfe bei Schockzustand

Die Öffentlichen Kurse werden in den Räumlichkeiten des BRK durchgeführt, sind aber auch direkt bei Ihnen vor Ort durchführbar (Inhouse-Schulungen).